logo
DE LUXE, 25. November 2016, Ausgabe 47, 16. Jahrgang Ausgabe: Nr. 47 » 25. November 2016
JUBILÄUM

Freiheit und Amerika

Katja Behling, 25. November 2016
Vor 50 Jahren begann die Erfolgsgeschichte des US-Designers Ralph Lauren.
Er will nicht modisch sein – und gerade deswegen ist er, seit nun über 50 Jahren, einer der modernsten Designer überhaupt: Ralph Lauren. Mit seinen zeitlosen Entwürfen im Preppy-Stil prägt er, vielleicht stärker als jeder andere Designer, seit einem halben Jahrhundert... Mehr...
BAUPLÄNE

Ein Milliardenvermögen auf brachem Boden

Hagai Amit, 25. November 2016
Das ehemalige Lagerareal für Treibstofftanks Pi Glilot Süd nahe Tel Aviv soll für neuen Wohnraum erschlossen werden – die Frage der Nutzrechte ist jedoch kompliziert.
Wenn man die Treppen hinaufsteigt auf das Dach des Bürohauses der Pi Glilot Oil & Pipe Terminals Company auf dem riesigen Komplex, der beide Seiten der Grenze zwischen Ramat Hasharon und Nord-Tel-Aviv berührt, kann man nur schwer die Bilder in den Korridoren ignorieren. Neben den... Mehr...
ERFOLG

Von der Ess-Besessenheit zum Miniatur-Imperium

Ronit Vered, 25. November 2016
Shay Aaron stellt Miniaturen von Esswaren her und begeistert damit seine Fans und Bewunderer.
Shay Aaron stäubt seine Hände mit Stärkemehl ein und beginnt mit der Herstellung seines Pizzateigs. «Ich bin ein wenig wie ein Bäcker», sagt er mit breitem Lächeln, obwohl der Teig, den er knetet, aus einem Polymer-Lehm besteht, Fimo genannt. Der Durchmesser der... Mehr...
«DIE DAME»

«Die Dame» in neuem Gewand

Katja Behling, 25. November 2016
Der Kunstsammler Christian Boros legt das legendäre Lifestyle-Magazin der Weimarer Republik wieder auf.
Angetreten war «Die Dame» – das 1912 in Berlin gegründete Journal für den «verwöhnten Geschmack», «gegen die kulturelle Verflachung». Künstler wie George Grosz, Tamara de Lempicka, Hannah Höch und Christian Schad arbeiteten für... Mehr...
KEINE GARANTIE

Der beste Koscherwein war zu gut

Benny Epstein , 25. November 2016
Das Bordeaux ist die berühmteste Weinregion der Welt. Auch die schönsten koscheren Tropfen stammen von da – eine Erfolgsgarantie gibt es allerdings nicht.
Koscher und Wein – eine uralte Hassliebe. Denn obwohl Noah in der Bibel schon früh die ersten Reben pflanzte und sich mit deren Saft betrank, scheint er seinen Nachkommen kein vertieftes Weinwissen vererbt zu haben. Süss und klebrig war der Wein, den die Juden über viele Jahre... Mehr...
» zurück zur Auswahl