logo
NEW YORK

Jewish Telegraphic Agency

19. Juni 2017
Mehrfache journalistische Auszeichnungen.

Gleich vier Auszeichnungen, darunter drei erste Plätze, hat die Jewish Telegraphic Agency (JTA) an der alljährlich zur Verteilung gelangten Vergabe der Simon-Rockower-Auszeichnungen für hervorragenden jüdischen Journalismus erhalten. Die American Jewish Press Association gab die... Mehr...
IRAN

Erstmals seit 30 Jahren wieder: Boden-Boden-Rakete gegen Syrien

19. Juni 2017
Ziel waren Militante, die einen Anschlag auf Teheran verübt haben sollen.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Tasnim hat die Iranische Revolutionswache eine Boden-Boden-Rakete vom Westen der Islamischen Republik gegen das östliche Syrien abgefeuert. Ziel war die Basis einer militanten Gruppe die laut iranischer Version letzte Woche den Anschlag in... Mehr...
ISRAEL-BASEL

Kommt er oder kommt er nicht?

19. Juni 2017
Premier Netanyahu scheint um «seinen» Basler Auftritt zu kämpfen.
Ende August jährt sich bekanntlich das Datum des 1. Zionistenkongresses von 1897 zum 120. Mal. Obwohl es sich bei diesem 120. Jahrestag nicht um ein typisches Jubiläumsdatum handelt, wollte Israel, allen voran Premierminister Netanyahu, die Tatsache, dass «jener» Kongress im... Mehr...
JUBILÄUM ZIONISTENKONGRESS

Keine offizielle Feier zum Jubiläum des Zionistenkongresses in Basel

16. Juni 2017
Ende der Spekulationen und Unsicherheit.

Nun ist es klar: Die Feier des 120-Jahre-Jubiläums des ersten Zionistenkongresses, die für Ende August in Basel geplant war, wird nicht stattfinden. Dies gab der Basler Regierungsrat heute in einer Medienmitteilung bekannt. Er sei «auf Basis eines Berichts der Projektorganisation zu... Mehr...
LITERATUR

David Grossman mit Man Booker-Preis geehrt

15. Juni 2017
Der israelische Autor erhielt den renommierten Preis für seinen Roman «Kommt ein Pferd in die Bar».
Als «ehrgeizigen Hochseil-Akt von einem Roman» hat die Kommission des britischen Man Booker-Preises für Literatur «Kommt ein Pferd in die Bar» von David Grossman bezeichnet. Der israelische Autor wurde dafür am gestrigen Mittwoch mit dem Preis für den besten... Mehr...
LONDON

Hund rettet Paar aus brennendem Koscher-Supermarkt

15. Juni 2017
Der dreijährige Spaniel starb bei seinem heldenhaften Einsatz.

Der Grossbrand im Londoner Koscher-Supermarkt Kay’s produzierte einen ganz besonderen Helden: Daisy, der dreijähriger Spaniel-Dackel. Alex Gibson und seine schwangere Frau Charlotte Perren schliefen in ihrer Wohnung, als das Feuer im Supermarkt im Parterre ausbrach. Dem Paar wäre... Mehr...
NÜRNBERG

Enkelin eines Nazi-Sympathisanten entschuldigt sich bei Überlebendem

15. Juni 2017
Die Frau schämt sich zutiefst über das, was den Juden angetan worden ist.

Ohne, dass er darum gebeten hätte, hat der Holocaustüberlebende Peter Hirschman, 92, von der Enkeltochter eines Nazi-Sympathisanten eine schriftliche Entschuldigung erhalten. Sie sei «zutiefst beschämt über das, was ihre deutschen Mitbürger, «Ihnen, Ihrer... Mehr...
ALBERT EINSTEIN

Briefe über Gott und Israel werden versteigert

15. Juni 2017
Fünf Schreiben an den Quantenphysiker David Bohm.
Fünf Briefe, die Albert Einstein an den Quantenphysiker David Bohm geschrieben hat, und die sich mit Themen wie Gott, McCarthyismus und dem neuen Staat Israel befassen, dürften nächste Woche rund 20'000 Dollar einbringen, wenn sie vom Auktionshaus Winner’s in Jerusalem zum... Mehr...

ISRAEL-NEUSEELAND

Diplomatische Krise beendet

15. Juni 2017
Israels Botschafter geht zurück nach Wellington

Israel und Neuseeland haben ihren diplomatischen Zwist  begraben, auch wenn der neuseeländische Premier Bill English am Mittwoch dementierte, dass sein Land sich dafür entschuldigt habe, im Dezember 2016 eine Resolution des Uno-Sucherheitsrates gegen die Siedlungen unterstützt... Mehr...
ISRAEL-GAZA

«Stromkrise ist interne palästinensische Angelegenheit»

14. Juni 2017
Netanyahu will aber keine Eskalation der Situation im Süden.

Zwei Verlautbarungen gab Premierminister Netanyahu bezüglich der sich zuspitzenden Stromkrise im Gazastreifen am Dienstag von sich: Erstens sei Israel an einer Eskalation der Lage mit der den Streifen kontrollierenden Hamas nicht interessiert, und wer anderes behaupte, irre sich. Zweitens... Mehr...
JERUSALEM

Al-Jazeera-Büros vor der Schliessung?

14. Juni 2017
Netanyahu will von der Gelegenheit profitieren und sich des unbequemen Mediums entledigen.
Angesichts der regionalen Entwicklungen und der politischen Isolierung von Qatar hat der israelische Regierungschef Netanyahu laut örtlichen Medienberichten beschlossen, die Möglichkeit einer Schliessung der Jerusalemer Büros der qatarischen TV-Station «al-Jazeera» ins... Mehr...
WARREN BUFFET

Hat für rund 200 Millionen Dollar Israel-Bonds mobilisiert

14. Juni 2017
Mit einem Vermögen von 75,6 Milliarden Dollar ist der Mann die zweitreichste Person der Welt.

Der amerikanische Geschäftsmagnat Warren Buffet emutigt an privaten Anlässen in New York zum Kauf von Israel Bonds. Gäste an den Anlässen mit Buffet haben sich zu Käufen von Israel Bonds im Wert von 1-5 Millionen Dollar verpflichtet, um in den Genuss eines Treffens mit dem... Mehr...
LONDON

Bekämpfung des urbanen Terrorismus

14. Juni 2017
Bürgermeister Sadiq Khan konsultierte israelische Stellen.
Sadiq Khan, der muslimische Bürgermeister von London, enthüllte in einem am Dienstag veröffentlichten Interview, dass er sich im Anschluss an die Terroranschläge von London und Manchester mit israelischen Offiziellen beraten hat, was die Bekämpfung des urbanen Terrorismus... Mehr...
MÜNCHEN

Verwundete bei Schiesserei an Bahnhof

14. Juni 2017
Zunächst keine Beweise dafür, dass es sich um einen terroristischen Zwischenfall handelte.
Einige Personen, darunter ein weiblicher Polizeioffizier, wurden am Dienstag auf einer Plattform des Bahnhofs Unterfoehring in einem Vorort im Nordosten von München verletzt. Ein 37-jähriger Verdächtigter hatte einer Polizistin, 26, die Schusswaffe entwendet und auf sie geschossen,... Mehr...
WASHINGTON

Holocaust-Museum lanciert Tagebuch-Kampagne

14. Juni 2017
Die Aktion wurde an Anne Franks Geburtstag gestartet.

Das US-Holocaust Memorial Museum in Washington hat mit 250’000 Dollar eine Kampagne lanciert, um Tagebücher von Naziopfern und Überlebenden zu übersetzen und zu digitalisieren. Die Kampagne, die am 12. Juni, dem Geburtstag der wohl berühmtesten Tagebuchautorin Anne Frank... Mehr...