logo
ISRAEL-MEXIKO

Milliardengeschäft im Bereich der Tropfbewässerung

8. August 2017
Netafim geht für fast 2 Milliarden an Mexichem.

Netafim, die von einem Kibbutz gegründete Herstellerin von Produkten aus dem Sektor der Tropfbewässerung, ist von der mexikanischen Mexichem für 1,5 Milliarden Dollar aufgekauft worden. Der mexikanische Partner verpflichtet sich, die Produktion für die nächsten 20 Jahre in Israel aufrecht zu erhalten. Alles in allem erwirbt Mexichem 80 Prozent von Netafim. Der Deal setzt den Wert der Gesellschaft auf 1,9 Milliarden. Der Permira Investmentfonds, der von sechs Jahren einen kontrollierenden Teil der Netafim erworben hatte, wird für sein Interesse von total 61,3 Prozent 1,16 Milliarden Dollar erhalten, und die Mexichem kauft 12,7 Prozent vom Kibbuz Chazerim, der seinerseits ein Interesse von 20 Prozent behalten wird. Kibbuz Magal verkauft alle seine Aktien für 114 Millionen Dollar. Netafim produziert in drei Fabriken in Israel: in den Kibbutzim Chazerim, Magal und Yiftach. [TA]  

 





» zurück zur Auswahl