logo
WARSCHAU

William und Kate besuchten das KZ Stutthof

20. Juli 2017
Das Prinzenpaar kam mit fünf Holocaustüberlebenden zusammen.

Der britische Prinz William und seine Gattin Kate besuchten die Stätte des KZ Stutthof in Polen und kamen mit fünf Holocaustüberlebenden zusammen. Der Duke und die Duchess von Cambridge, die während fünf Tagen Polen und Deutschland besuchten, besichtigten am Dienstag das... Mehr...
PARIS

Netanyahu trifft geschassten mexikanischen Unesco-Botschafter

20. Juli 2017
Andres Roemer wollte nicht für die anti-Jerusalem-Resolution der Organisation stimmen.

Kurz vor seinem Abflug nach Ungarn kam der israelische Regierungschef Binyamin Netanyahu am Montag in Paris mit Andres Roemer, dem (jüdischen)ehemaligen mexikanischen Unesco-Botschafter zusammen. Roemer war letztes Jahr von seinem Land entlassen worden, als er sich weigerte, an der Abstimmung... Mehr...
AMSTERDAM

Eisenbahn verweist Holocaustüberlebe wegen Wiedergutmachung an Kundendienst

20. Juli 2017
Merkwürdiges Verhalten der «Nederlandse Spoorwegen» (NS).

In Beantwortung der Wiedergutmachungsforderung eines Holocaustüberlebenden verwies die nationale holländische Eisenbahngesellschaft Nederlandse Spoorwegen (NS) den Mann an den Kundendienst, der ihm sagte, seine Unterlagen nicht finden zu können. Salo Muller, der als Junge vor 75... Mehr...
BUDAPEST

«Wir haben dutzende von Attacken gegen Hizbollah-Konvois durchgeführt.»

20. Juli 2017
Enthüllungen von Netanyahu in der ungarischen Hauptstadt

In einem Treffen mit den Regierungschefs von Ungarn, der Tschechischen Republik, Polen und der Slowakei enthüllte der israelische Premierminister Binyamin Netanyahu am Mittwoch in der ungarischen Hauptstadt, dass Israel bisher schon dutzende von Attacken gegen Waffentransporte der... Mehr...
SIEDLUNGSBAU

Neuer Plan würde Ramallah von Ostjerusalem abschneiden

20. Juli 2017
Geplant sind 1100 neue Wohnungen für die Siedlung Adam.
Das israelische Wohnbauministerium plant laut Medienberichten vom Donnerstag ein grosses Wohnbauprojekt mit 1100 neuen Einheiten und weitreichenden Konsequenzen für Nordost-Jerusalem. Der Plan würde den Raum zwischen der bebauten Fläche der Stadt nach Osten ausweiten und den Raum... Mehr...
DEUTSCHLAND

Verzögerung des U-Boot-Deals wegen Polizeiuntersuchung

19. Juli 2017
Unterzeichnung von Absichtserklärung Berlin-Jerusalem verschoben.
Die Unterzeichnung einer Absichtserklärung über den Verkauf von drei deutschen Unterseebooten an Israel ist veschoben worden. Das teilte der Nationale Sicherheitsrat Israels am Dienstagmorgen mit. Die offizielle Verlautbarung erfolgte auf einen Bericht in der Tageszeitung «Yediot... Mehr...
TÜRKEI

Verstärkte Militärpräsenz in Qatar

19. Juli 2017
Ignoriert Wünsche der Saudi-Koalition.

Die Türkei baut ihre militärische Präsenz im Emirat Qatar aus. Das geschieht in klarer Missachtung des Ersuchens des von Saudi-Arabien angeführten Koalitionsblocks, sich aus dem umstrittenen kleinenb Land zu entfernen. Nach Angaben der türkischen Zeitung... Mehr...
LONDON

Antisemitische Verbrechen haben seit 2014 um 44 Prozent zugenommen

19. Juli 2017
Bericht der Campaign Against Antisemitism.

Antisemitische Verbrechen in Grossbritannien haben in den letzten zwei Jahren um 44 Prozent zugenommen. Das ist einem Bericht der Campaign Against Antisemitism (CAA) zu entnehmen. Laut dem Revisionsbericht für 2016 des National Antisemitic Crime Audit wurden im Berichtsjahr total 1078... Mehr...
BUDAPEST

Jüdischer Appell an Premier Netanyahu

19. Juli 2017
Gemeindebundspräsident erwartet klare Verurteilung des Antisemitismus.

Andras Heisler, Präsident des Mazsihisz, der Jüdischen Dachorganisation Ungarns, erwartet von dem zu Gast weilenden israelischen Regierungschef Binyamin Netanyahu eine unzweideutige Verurteilung des in dem Land herrschenden Antisemitismus. Netanyahu ist am Montag zu einer viertägigen... Mehr...
PARIS

Staatspräsident Macron beschreibt Antizionismus als neuen Antisemitismus

18. Juli 2017
Rede zum 75. Jahrestag der Deportation der Pariser Juden.

Mit Nachdruck unterstrich der französische Staatspräsident Emmanuel Macron in Anwesenheit des israelischen Regierungschefs Netanyahu die Verantwortung Frankreichs für die Deportation seiner Juden im Holocaust: «Es gibt Jene, die sagen, Vichy sei nicht Frankreich... Mehr...
IRAN

10 Jahre Haft für US-Student wegen angeblicher Spionage

18. Juli 2017
Der Mann soll 4500 Dokumente kopiert haben.


Ein iranisches Gericht hat angeblich einen 37jährigen chinesisch-amerikanischen Doppelbürger, der an den Princeton University studiert, wegen Spionage zu einer Gefängnisstrafe von zehn Jahren verurteilt. Xiyue Wang wird unter anderem vorgeworfen, «unter dem... Mehr...
ISRAEL

«Vielleicht werden wir Iran-Basen in Syrien zerstören müssen»

18. Juli 2017
Yaacov Amidror, ehemaliger nationaler Sicherheitsberater, mit einer kaum verhüllten Warnung.


Neben der politischen Kritik Premier Netanyahus an dem von Moskau und Washington gemeinsamen zustande gebrachten Waffenstillstand in Süd-Syrien, meldete sich am Montag mit dem ehemaligen nationalen Sicherheitsberater Yaacov Amidror jetzt auch ein militärischer Stratege in... Mehr...
ISRAEL-RUSSLAND

Lavrov versucht, Jerusalem zu beruhigen.

18. Juli 2017
Der amerikanisch-russische Waffenstillstand in Syrien würde Israels Belange «berücksichtigen».


In einer raschen Reaktion auf die am Sonntagabend in Paris erfolgte harsche Kritik des israelischen Regierungschefs Binyamin Netanyahu auf den von den USA und Russland gemeinsam getragenen Waffenstillstand in Süd-Syrien – Israel fürchtet eine sich verdichtende iranische... Mehr...
U-BOOT-AFFÄRE

Wird einer der Verhafteten zum Kronzeugen der Anklage?

18. Juli 2017
Explosiver TV-Bericht könnte Netanyahu die Suppe versalzen.


Ein am Montagabend dramatisch aufgemachter Bericht der zweiten israelischen TV-Kette könnte Premierminister Netanyahu so richtig in die Bredouille der gegenwärtig laufenden polizeilichen Untersuchungen in der als «Fall 3000» bekannt gewordenen U-Boot-Affäre... Mehr...
SAN FRANCISCO

Bill Goldman stirbt bei Flugzeugabsturz

17. Juli 2017
Historiker, Philanthrop und Levi-Strauss-Erbe.


Im Alter von nur 38 Jahren starb William (Bill) Sachs Goldmann aus San Francisco als sein Privatflugzeug abstürzte. Goldman entstammte einer prominenten jüdischen Familie von Philanthropen. Er selber war unter anderem Vorstandsmitglied des New Israel Fund (NIF). Der... Mehr...