logo
MEXIKO

Leiche eines Rabbiners aus den Trümmern geborgen

26. September 2017
Israelischer Freiwilligeneinsatz stösst auf viel Sympathie.

Volontäre der israelischen Such- und Rettungsorganisation ZAKA konnten den in Mexiko wirkenden Rabbiner Haim Ashkenazi nur noch tot aus dem Bürogebäude zutage fördern, dass bei einem der massiven Erdbeben der letzten Woche eingestürzt ist. Der Rabbiner hatte in seinem... Mehr...
BERLIN

Juden haben gemäss der AfD nichts zu befürchten.

26. September 2017
Alexander Gauland, die Nummer zwei der rechtsextremen Partei «Alternative für Deutschland» (AfD) meinte, die Juden hätten «nichts zu fürchten» von der guten Platzierung seiner Partei.
Diese Kommentare Gaulands kamen, nachdem einige wichtige jüdische Gruppen Unwille und Sorge geäussert hatten über die gute Position der AfD als Folge der Wahlen. Auch die Anti-Diffamationsliga (ADL) nannte das Resultat der AfD einen «ärgerlichen Meilenstein». Laut ADL... Mehr...
SYRIEN

Hoher russischer Offizier bei IS-Attacke getötet

26. September 2017
Generalleutnat Valery Asapov bei Mörserbeschuss umgekommen.

Das russische Verteidigungsministerium hat den Tod von Generalleutnant Valery Asapov in Syrien bestätigt. Er sei bei Kämpfen gegen IS-Verbände in der Gegend der Stadt Deir ez-Zor ums Leben gekommen. Laut russischen Informationen war der Offizier der bisher ranghöchste russische... Mehr...
PARIS

Halimi-Mord war Hassverbrechen

26. September 2017
Späte Einsicht französischer Staatsanwälte.

Monatelang drückten sich Staatsanwälte in Paris um die offensichtliche Wahrheit, doch jetzt scheinen sie sich endlich zu den Fakten zu bekennen. Französische Staatsanwälte, die den Mord vom letzten April an der jüdischen Frau Sarah Halimi (66), untersuchen, gaben nun... Mehr...
USA-POLITIK

21 Monate Haft für Anthony Weiner

26. September 2017
Am Montag hat ein New Yorker Gericht den Ex-Politiker Anthony Weiner wegen Sexting mit einer Minderjährigen zu 21 Monaten Haft verurteilt.

Seit fünf Jahren schien der Abstieg von Anthony Weiner unaufhaltsam. Der New Yorker Demokrat hat über eine Obsession mit Online-Sex sein Kongress-Mandat, die Chance auf den Bürgermeister-Posten seiner Heimatstadt und die Gattin Huma Abedin verloren. Diese ist bekanntlich die engste... Mehr...
TRUMP REGIERUNG

E-Mail Affäre im Weissen Haus zieht immer weitere Kreise

26. September 2017
Am Sonntag hat Jared Kushner eingestanden, dass er als Berater von Donald Trump im Weissen Haus amtliche Kommunikationen über ein privates Email-Konto geführt hat. In der Nacht zum Dienstag wurde bekannt, dass mindestens sechs weitere Mitarbeiter des Präsidenten ebenfalls private Konten für offizielle Mails verwendet haben.

Dass Hillary Clinton als US-Aussenministerin einen privaten Email-Server für ihre Amtsgeschäfte benutzt hat, brachte ihr eine jahrelange Hetzjagd der Republikaner im Kongress inklusive wiederholter Befragungen ein. Doch am Sonntag hat politico.com bekannt gemacht, dass Jared Kushner in... Mehr...
PUERTO RICO

Hurrikan «Maria» verdarb die Festtagsfreude

25. September 2017
Die drei Synagogen der Insel blieben zu Rosch Haschana geschlossen.

Die drei Synagogen von Puerto Rico schlossen ihre Tore vor dem jüdischen Neujahrsfest Rosch Haschana wegen des Hurrikans Maria. Die in oder in unmittelbarer Nähe von Puerto Rico gelegenen jüdischen Gotteshäuser annullierten letzten Mittwoch die Fest-Gottesdienste und forderten... Mehr...
ISRAELS VERTEIDIGUNGSMINISTER

Kritik an Irans Raketentest

25. September 2017
Reaktion Jerusalems auf jüngste iranische «Provokation».

Irans «provokative Aktionen» würden die freie Welt bedrohen. Das meinte am Wochenende der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman, nachdem Teheran nach eigenen Angaben eine ballistische Rakete mit multiplen Sprengköpfen getestet hat, die laut Teheran im Stande ist,... Mehr...
«DIE GEISTER VON SILWAN»

Geheimdienst stoppt palästinensische Terrorzelle

25. September 2017
Israel-Araber standen knapp vor einem Feuerangriff auf Juden.

Nach Angaben des israelischen Inland-Geheimdienstes Shabak konnte in Ostjerusalem eine achtköpfige Terrorbande unschädlich gemacht werden, die laut israelischem Bericht unmittelbar vor der Durchführung eines Feueranschlags auf israelische Fahrzeuge und andere Ziele im ostjerusalemer... Mehr...
ISRAEL-SYRIEN

Wieder Luftangriff bei Damaskus?

25. September 2017
Medienberichte aus Syrien und Libanon berichten von erneuter Intervention aus Israel.

Während Israel das in diesen Fällen übliche Stillschweigen bewahrt, besteht für Medien in Syrien und Libanon keine Zweifel: Am Donnerstag, dem ersten Tag des jüdischen Neujahrsfest Rosch Haschana, hat die israelische Luftwaffe einen weiteren Luftangriff gegen Ziele in Syrien... Mehr...
VANDALISMUS IN ISRAEL

53 Moscheen und Kirchen seit 2009 vandalisiert

25. September 2017
Anklage wurde nur in neun Fällen erhoben.

Auf den ersten Blick Unglaubliches enthüllen Daten des israelischen Ministeriums für öffentliche Sicherheit. Wie die Zeitung «Haaretz» am Sonntag berichtete, sind im Jüdischen Staat seit 2009 total 53 Moscheen und Kirchen vandalisiert worden. Nur in neun der... Mehr...
EUROPÄISCH-JÜDISCHER KONGRESS

Keine Allianz mit der AfD eingehen

25. September 2017
Deutsches Wahlergebnis erhöht Sorgen der europäischen Juden.

In einem regelrechten Alarm, ausgelöst durch den Erfolg der rechtsextremen AfD in den deutschen Parlamentswahlen, rief der Europäisch-Jüdische Kongress (EJC) noch am Sonntag die anderen Parteien auf, keine Allianz mit der extremen Rechten zu bilden. Seit den 1950er Jahren war die... Mehr...
JÜDISCHER WELTKONGRESS

Ronald Lauder gratuliert Angela Merkel

25. September 2017
Ronald S. Lauder, Präsident des Jüdischen Weltkongresses gratulierte Angela Merkel, die am Sonntag zum vierten Mal die Wahlen in Deutschland gewonnen hat.

Kompliziert und zeitraubend könnte die Sache für CDU/CSU erstens werden, weil die Sozial-Demokraten (SPD), mit gut 20 Prozent der Stimmen die zweitstärkste Partei, vom Mitmachen in einer Koalition vorerst nichts wissen wollen, und zweitens, weil die rechtsextreme AfD mit über 13... Mehr...
USA-POLITIK

Intervention Obamas bei Mark Zuckerberg enthüllt

25. September 2017
Barack Obama hat den Facebook-Vorsitzenden Mark Zuckerberg wenige Tage nach den Präsidentschaftswahlen im letzten November aufgefordert, die Verbreitung von «Fake News» auf dem Social Media-Giganten ernst zu nehmen. Dies enthüllte die «Washington Post» vergangene Nacht.
Kurz nach den Präsidentschaftswahlen hat Mark Zuckerberg den Gedanken als «verrückt» bezeichnet, dass über Facebook verbreitete Lügen mit zum Sieg von Donald Trump beigetragen haben. Zehn Tage später, am 19. November hat Barack Obama den Gründer und... Mehr...
JEWISH AGENCY

Volontäre der Agentur helfen

20. September 2017
Einsatz im mexikanischen Erdbebengebiet.

Freiwillige der Jewish Agency für Israel sind in zwei mexikanischen Gemeinden im Einsatz, um den Einwohnern zu helfen, sich von dem grossen Erdbeben zu erholen, das das Land in diesem Monat heimgesucht hat. Bei dem Beben von einer Stärke von 8,1 auf der Richterskala, das am 7. September... Mehr...